Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Alle wollen alt werden – aber keiner will alt aussehen

Falten entstehen durch einen Verlust an Elastizität und Volumen des Unterhautgewebes in Kombination mit mimischer oder Gravitationsbelastung. Um der Haut wieder langfristig mehr Volumen zu geben und Falten zu unterpolstern, wird ein Füllstoff in oder unter die Haut gespritzt. Ein klares Gel (Hyaluronsäure) wird in die Haut gebracht und kann dort Falten und Linien reduzieren und Gewebsdefekte auffüllen. Hyaluronsäure ist eine nicht animalisch hergestellte Zuckerverbindung, welche der körpereigenen Hyaluronsäure identisch ist. Diese bindet Wasser und wird als körpereigene erkannt. Dadurch hebt eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure das Hautniveau der Falten an.

Weitere Informationen zur Faltenunterspritzung mit Hyaloronsäur (PDF)